Der Medienschwarm sagt leise Servus

Sie haben es wahrscheinlich schon bemerkt, seit geraumer Zeit werden hier keine Artikel mehr veröffentlicht. Dabei wird es auch bleiben. Der Medienschwarm sagt nach einem Jahr Servus.

© Medienschwarm.at

© Medienschwarm.at

Von Anfang an ist der Medienschwarm ein Projekt gewesen, bei dem wir schauen wollten, wie weit es gehen kann. Braucht Österreich ein Online-Medienmagazin und vor allem, wird sich das Ganze irgendwann finanziell tragen? Nach etwa einem Jahr und zahlreichen Gesprächen mit Kollegen und Branchenvertretern sind wir zu dem Schluss gekommen: Ja, ein solches Angebot ist sinnvoll und gewollt, wird sich finanziell aber nicht rechnen.

Daher zieht die Medienschwarm-Redaktion nun geschlossen einen Schlussstrich und widmet sich neuen Projekten. Redakteur Hari List zum Beispiel führt seinen Blog Bruttofilmlandsprodukt fort. Wer sich für den österreichischen Film und seine Finanzierung sowie die Filmwirtschaft allgemein interessiert, ist dort definitv an der richtigen Stelle. Das Angebot ist in der österreichischen Medienwelt einzigartig. Auch auf Twitter ist Hari aktiv.

Für mich selbst, Medienschwarm-Gründer Timo Niemeier, war das Projekt die einmalige Chance, um in Österreich Fuß zu fassen. Da ich meine Bachelorarbeit zum Thema "Medienjournalismus in Österreich" verfasst habe, konnte ich zahlreiche, sehr aufschlussreiche Interviews mit Branchenteilnehmern führen. Inzwischen wohne ich in Wien und arbeite weiterhin für das deutsche Medienmagazin DWDL.de - auch hier lohnt sich ein regelmäßiger Blick auf die Seite. Aber auch mit der österreichischen Medienszene werde ich mich in Zukunft weiterhin beschäftigen, mehr dazu an anderer Stelle.

Vielen Dank auf diesem Wege an alle Leser, die in den vergangenen Monaten regelmäßig hier vorbeigeschaut haben. Vielen Dank auch an alle, die sich gemeldet und Tipps und Vorschläge gemacht haben. Ein spezieller Dank geht an das Team rund um Hari, Andreas, Janosch, Julian und Kevin. Und natürlich an Phillip, der in stundenlanger Kleinstarbeit die Seite programmiert und verbessert hat.

Wer auf der Suche nach Medien-Meldungen und Kommentaren zur österreichischen Medienwelt ist, dem sei der Etat des "Standard" sowie das Branchenmagazin "Horizont" ans Herz gelegt.

Vielen Dank für Ihre Treue und auf Wiedersehen!

Kategorien: Blog, Nachrichten, Top News - Schlagwörter: